Optimiere Deinen Title-Tag und Deine Meta-Description

SEO Adventskalender Tür 2: Meta-Tags

Wenn Du in den Google-Suchergebnissen eines Users auftauchst (und es zur Suchanfrage auch gewollt ist!) – Glückwunsch! Aber wusstest du, was genau er dort zu sehen bekommt? Er sieht ein so genanntes Vorschausnippet, bestehend aus den Meta-Tags der verlinkten Seite. Das Vorschausnippet besteht aus dem Title, welcher möglichst kurz, aussagekräftig und natürlich thematisch bestmöglich passend zum Inhalt der verlinkten Seite sein sollte. Etwas ausführlicher eine passende Description. Diese enthält meist 2,3 kurze Sätze, im Bestfall natürlich hochinformativ und mit einer Handlungsaufforderung. Deswegen ist es so wichtig bei der Optimierung großen Wert darauf zu legen, dass diese Meta-Tags exakt zum gebotenen Inhalt der entsprechenden Seite passen. Eine gute Meta-Description generiert eine hohe Aufmerksamkeit und liefert mehr Klicks. Daher: NICHT vergessen!

ToDo Title:

  • Bitte wähle eine Title mit max. 70 Zeichen. Ist er zu lang, wird er von Google automatisch auf 70 Zeichen gekürzt!
  • Verwende Keywords bzw. das Focus-Keyword der Seite
  • Verwende ebenfalls nach Möglichkeit ebenfalls deinen Brand

ToDo Decription:

  • Bitte wähle eine Describtion mit max. 175 Zeichen. Ist sie zu lang, wird sie von Google automatisch auf 175 Zeichen gekürzt!
  • Verwende Keywords bzw. das Focus-Keyword der Seite
  • Verwende ebenfalls nach Möglichkeit ebenfalls deinen Brand
  • Versuche eine Handlungsaufforderung in die Description einzubauen
  • Beschreibe kurz und präzise was der User auf der Zielseite findet und was ihn erwartet
  • Vermeide reines Keyword-Spamming, der Text soll einen Sinn ergeben. Du schriebst immer noch für einen menschlichen User, nicht für Google!

PS: Google weiß das auch 😉

Schenke uns Dein Like, wenn Dir der Artikel gefallen hat follow and like us: