Nutze ein SSL Zertifikat um deine Seite zu verschlüsseln

SEO Adventskalender Tür 13: HTTPS - Safety First!

Was ist bzw. heißt https?

Es bedeutet HyperTextTransferProtocolSecure. Das Secure sagt aus, dass die Website, im Vergleich zu http-Seiten, verschlüsselt ist. Diese Verschlüsselung wird dadurch erreicht, dass ein SSL-Zertifikat im Webserver integriert wird und dadurch eine SSL-Verschlüsselung aufgebaut wird. Im Ergebis ist es für potentielle Angreifer wesentlich schwieriger unerlaubt “mitzulesen”. Um diese Verschlüsselung zu gewährleisten, müssen alle Inhalte auch auf Webservern mit SSL Verschlüsselung liegen. Bindest du z.B. externe Bilder mit Hilfe ines Bildlinks ein wo das Bald nicht verschlüsselt gehostet wird, wird deine Website nicht mehr aus korrekt verschlüsselt angezeigt. In de Fall müsstest du den Host der Datei bitten die Diese zu veschlüsseln oder die Datei selbst auf deinem gesicherten Webspace zu hosten. Wenn Du Dich auf einer verschlüsselten Website bewegst, wird dies mit einem Schloss neben der Adresszeile angezeigt. Beim Firefox-Browser z.B. ist dieses Schloss dann grün. Sollten nicht alle Elemente verschlüsselt sein (siehe Bsp. mit Bilddatei), ist das Schloss gelb.

HTTPS ist relevant für Dein Ranking

Google hat bereits bestätigt, dass SSL-verschlüsselte Seiten einen Rankingvorteil gegenüber unverschlüsselten Websites haben. Dies bezieht Google auf die User Experience. Datensicherheit wird für jeden von uns immer wichtiger. Das sichere Gefühl des Users auf einer gesicherten Internetseite zu surfen honoriert Google mit besseren Rankings. Du findest in der Google Search Console eine Anleitung für die Umstellung deiner Website auf https.

Potentielle Hürden bei der Umstellung auf https

Zwei Probleme können durch die selbe Ursache auftreten. Zum einen können alte Backlinks unwirksam werden, weil die Seite nun per https statt http erreichbar ist. Des Weiteren kann es passieren, wenn die Umstellung fehlerhaft umgesetzt ist, dass Deine Seite nun teilweise per https und http aufrufbar ist. Dies führt zu Duplicate Content. Beidem gehst du mittels 301-Redirects aus dem Weg.

ToDo HTTPS:
  • Binde ein SSL-Zertifikat in deinen Webserver bzw. Deinen Webspace ein
  • Achte darauf, dass alle Content-Inhalte auf gesicherten Servern liegen
  • Richte einen 301-Redirect von http auf https ein
Schenke uns Dein Like, wenn Dir der Artikel gefallen hat follow and like us: